sanfte-pfote.com | marina albrecht | hunde-physiotherapie

Wann macht Hundephysiotherapie Sinn?

  • Nicht nur nach Operationen ist der Muskelaufbau durch Physiotherapie sehr sinnvoll und effektiv.
    Die durch Schonhaltung verursachte Muskelatrophie (=Muskelabbau) kann schon im Vorfeld z.B.
    durch die Therapie im Unterwasserlaufband verringert werden.
    Dies wirkt sich nach einer Operation positiv auf eine kürzere Wiederherstellung der betroffenen Extremität aus.
  • Verschiedene Skeletterkrankungen wie z.B. Arhrose, HD, ED, OCD, oder Spondylose können
    durch Hundephysiotherapie zusätzlich alternativ behandelt werden. Im Vordergrund steht hier die Schmerzlinderung!
  • Krankheitsbilder wie die Patellaluxation oder auch ein Kreuzbandriss können
    u.U. allein durch Hundephysiotherapie + zusätzlicher Gabe von Schmerz- und Entzündungshämmender Mittel behandelt werden.
  • Häufig betroffen von sämtlichen „Wehwehchen“ sind unsere Senioren. Doch auch hier kann man
    durch verschiedene Anwendungen eine Schmerzlinderung erzielen und somit die Lebensqualität wieder verbessern.                                          Die Lust am Bewegen wird gefördert! Denn auch hier gilt: wer rastet der rostet! ;)

Kontakt

  • sanfte-pfote.com
  • Marina Albrecht
  • Häuleweg 3
  • 72820 Sonnenbühl
  • Deutschland
  • Fon: +49 (176) 7011 0003
QR-Code dieser Seite

Newsletter

Aktuelle Seite: Home Hunde-Physiotherapie Wann macht es Sinn?